Meine "Lady Rockers" Version.

Lady Rockers Version. Kostenlose Näh-Anleitung.

Wie der Titel schon verrät geht es hier um das kostenlose Schnittmuster "Lady Rockers" vom Mamahoch2. Ein sehr schönes und vielseitiges Schnittmuster, dass ich schon länger mal ausprobieren wollte.

Nachdem ich vor kurzen auf einer Stoffmesse war und diese beiden schönen Stoffe gefunden habe musst es dann auch mal endlich losgehen!

 

Am Ende des Beitrages werde ich dir den Link zu dem Schnittmuster und wo ich den Stoff gekauft habe zur Verfügung stellen.


Los geht's!

Den Stoffbedarf und alles was du für dieses Schnittmuster benötigst findest du in der Anleitung von Mamahoch2Daher habe ich hier hauptsächlich meine Änderungen und schon fertige Fotos für dich. 

Aus diesen einen Schnitt kann man übrigens auch ein Shirtkleid draus machen, auch eine wirklich tolle Variante, die ich bestimmt auch noch mal ausprobieren werde.

Lady Rockers Version. Kostenlose Näh-Anleitung.

Wie immer habe ich das Schnittmuster ganz normal zusammengeklebt und in meiner Größe zugeschnitten. Dann habe ich das Schnittmuster etwa 15cm eingekürzt, da ich kein Shirtkleid haben wollte aber auch kein zu kurzes Langarmshirt, ich fand das sah ganz gut aus.

Anschließend habe ich mir überlegt, dass ich das Schnittmuster etwas spezieller unterteile und habe mich für etwas spitz zusammen laufendes entschieden. Die Ärmel habe ich ebenfalls unterteilt, sodass der Stoff sich ungefähr ab dem Unterarm wieder ändert.

Lady Rockers Version. Kostenlose Näh-Anleitung.

Nach dem Zuschneiden des Stoffes habe ich als erstes die extra unterteilten Abschnitte miteinander vernäht. Zuerst mit der Overlock Maschine, anschließend einmal übergebügelt (gut gebügelt ist ja bekanntlich halb genäht) und dann habe ich auf der Seite, die du grad auf dem Bild sieht, noch mal mit einem leichten Zickzack Stick abgesteppt mit meiner normales Nähmaschine. So wird auch in Zukunft alles schön an seinem Platz bleiben und die Naht im Inneren wird nicht stören.

Lady Rockers Version. Kostenlose Näh-Anleitung.

Und so sieht das gute Stück dann am Ende aus.

Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich schon das Langarmshirt das erste Mal auszuführen (auch wenn es wahrscheinlich nur zur Arbeit sein wird, der Alltag halt ;D).

Die Farben harmonieren auch einfach wirklich schön miteinander!

Dieses zarte Altrosa mit einem geometrischen Wolkenmuster und dann dieses mittlere Grau....hach ich habe mich sofort in diese Kombination verliebt.

Lady Rockers Version. Kostenlose Näh-Anleitung.

Das Bündchen am Hals habe ich aus dem gleichen Jersey genäht, wie du siehst. Leider habe ich erst nachdem ich die Schultern zugenäht habe festgestellt, dass ich das Halsbündchen vergessen hatte. Daher habe ich dieses einfach im Nachgang angenäht und dafür sieht es eigentlich gar nicht so schlecht aus finde ich. 

An den Ärmeln und unten am Shirt habe ich kein Bündchen angenäht, sondern einfach den Stoff mit der Overlock abgenäht und dann nach innen umgeschlagen und wieder mit einem leichten zickzack Stick vernäht. Das ist immer super einfach und super schnell! 

Lady Rockers Version. Kostenlose Näh-Anleitung.

Ich bin übrigens immer noch ganz begeistert von meiner neuen Schneiderpuppe. Eine sehr tollt Investition. Eigentlich wollte ich immer eine verstellbare haben, aber jetzt wo ich eine habe die nicht verstellbar ist weiß ich gar nicht warum ich mich anfangs so dagegen gesträubt habe haha.

Und nun, wie versprochen, die Link zu den verwendeten Stoffen und dem kostenlosen Schnittmuster von Mamahoch2.

 

Hast du auch mal dieses Schnittmuster verwendet oder hast du es vor?

Was hälst du davon und würdest du es weiterempfehlen?

 

Lieben Gruß

Sarilafariii

sharing is caring...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0