Alten Schlitten in Szene setzten.

DIY. Alten Schlitten neu aufbereiten. Als Dekoration.

Hast du als Kind auch so gerne gerodelt?

Wir waren fast jeden Tag, sobald die Schule vorbei war, im Dorf auf dem Rodelberg zusammen mit den ganzen anderen Kids aus der Nachbarschaft und hatte eine Menge Spaß. Schon fast schade, dass man sowas als Erwachsener gar nicht mehr macht. Bzw. hier in der Stadt ist es auch schwierig einen anständigen Berg zum Rodeln zu finden. Aber einen Schlitten kann man auch für andere Zwecke verwenden, als zum Rodeln. Für was genau, dass möchte ich dir heute zeigen und erzählen. Es sind echt super Ideen wie ich finde und bringen den winter- weihnachtlichen Flair erst so richtig in die Wohnung! Ach es ist einfach so schön geworden und bin so happy, dass es geklappt hat wie ich es mir vorgestellt habe.


Das brauchst du:

  • Schlitten
  • Spraydose mit gewünschter Farbe
    (Ich habe ein Acryllack in weiß verwendet aus dem Baumarkt)
  • Unterlage

Was muss vorbereitet werden?

DIY. Alten Schlitten neu aufbereiten. Als Dekoration.

Für dieses D.I.Y. braucht ihr einen Holzschlitten. Es ist egal wie alte dieser ist. Meinen habe ich mir für 5€ auf einem Flohmarkt ergattert, ein echter Glücksgriff würde ich sagen. Aber gebrauchte Schlitten sind im Allgemeinen nicht besonders teuer.

Diesen musst du auch weder abschleifen noch sonst irgendwie vorbereiten. Bei mir waren jetzt noch einige Spinnweben dran, die sollten natürlich entfernt werden. Und besorge dir etwas als Unterlage, sonst bekommt der Boden schnell einen neuen ungewollten Anstrich. Bei mir in der einer Mietwohnung würde das z.B. gar nicht gut ankommen.


Rauf mit der Farbe!

DIY. Alten Schlitten neu aufbereiten. Als Dekoration.

Wenn du alles soweit vorbereitet hast kann es auch schon losgehen mit der neuen Farbe. Lege den Schlitten auf deine Unterlage, die dreckig werden kann, nimm dir die Spraydose und sprühe gleichmäßig die Farbe auf den Schlitten. Ich habe wirklich alles weiß gemacht bei mir, selbst die roten Plastikkappen an den Spitzen. Das musst du selbstverständlich nicht machen, wenn du nicht magst. Achte darauf, dass du nicht in der Windrichtung der Dämpfe stehst, damit du diese nicht unnötig einatmest. Das ist zu einem unangenehm und zum anderen auch nicht wirklich gesund. Meine Farbe ist ziemlich schnell getrocknet, trotzdem habe ich den Schlitten noch eine Nacht auf dem Balkon stehen gelassen, damit die Gerüche vergehen und es nicht in der Wohnung stinkt am Ende.


Als tolle Dekoration in der Wohnung.

Ich habe schon einen sehr genauen Plan, was ich mit meinem "neuem" Schlitten vor habe. Denn dieser soll unter dem diesjährigen Tannenbaum stehen. Quasi als kleine Empore, damit der Tannenbaum besser zur Geltung kommt. Seit dem wir Katzen haben, können wir nicht mehr einen so großen Baum kaufen, da ich Angst habe dass die Katzen den Baum umschmeißen könnten, falls diese mal auf die Idee kommen sollten wirklich in den Baum zu klettern. Und da ist der Schlitten ein tolles Accessoire passend zu der Jahreszeit. Auf Instagram werde ich dir natürlich, wenn es soweit ist, zeigen wie das Endergebnis aussieht mit dem Tannenbaum zusammen. Ich bin selbst schon ganz gespannt und freue mich darauf.

DIY. Alten Schlitten neu aufbereiten. Als Dekoration.

Mit solch einem Schlitten kann man aber auch noch mehr machen.

Auf Pinterest habe ich schon gesehen, wie eine Person daraus ein tolles Regal gestaltet hat. Dazu wurde der Schlitten, nach dem neuen Farbanstrich, senkrecht aufgestellt und jeweils ein Brett eingeschraubt, da wo die Querstreben von oben nach unten verlaufen. Das sieht wirklich gut aus! Wenn ich nicht schon eine Verwendung hätte, würde ich das wahrscheinlich genauso in Szene setzten. Richtig tolle Idee!

DIY. Alten Schlitten neu aufbereiten. Als Dekoration.

Hier auch noch mal ein Bild, wo der "neu entdeckte" Schlitten als tolles Regal dient.

Von wem dieses schöne Bild kommt, habe ich leider nicht herausfinden können (wenn ihr es wisst gerne Bescheid sagen, damit ich es verlinken kann). Es sieht auf jeden Fall wunderschön aus!

Und was hälst du von dieser Idee? 
Mal echt was anderes oder?

Ich freue mich schon auf dein Feedback :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0