Von Konservendose zum Windlicht

Wer kennt es nicht...Konservendosen hat man halt manchmal Zuhause liegen.

Aber wenn diese leer sind habe ich für euch eine tolle Idee zum Wiederverwenden.

Natürlich gibt es mehr als nur eine Möglichkeit etwas daraus zu zaubern, aber ich zeige euch in dieser Anleitung wie ihr daraus ganz einfach ein tolles Windlicht herstellt.


Das brauchst du:

  • leere Konservendose
  • Hammer
  • Nagel
  • Farbe nach Wahl

Schritt 1:

Du nimmst dir die saubere leere Dose und haust einfach die gewünschten Löcher mit Hilfe von Hammer und Nagel in die Dose.

Vielleicht suchst du dir vorher noch ein schönes Motiv aus und zeichnest es leicht auf die Dose, damit du weißt wo die Löcher hin müssen.

 

Tipp: die Konservendose vorher etwas in den Gefrierschrank stellen. So entstehen weniger Beulen beim einschlagen mit Hammer und Nagel. 

Bei mir auf den Bildern sieht man, das ich es nicht eingefroren hatte.


Schritt 2:

Nachdem alle Löcher an Ort und Stelle sind, wo sie auch hinsollen, kannst du die Dosen entweder mit einer Sprühdose ansprühen oder du machst es so wie ich hier. Ich habe meine Dosen erst Grundiert mit einer weißen Farbe und später, als die Grundierung getrocknet ist, habe ich meinen Dosen einen sommerlichen Außenanstrich verpasst.

Ein himmelblau und ein Zitronengelb passt wunderbar zum Sommer und auf den Terrassentisch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0