Stirnband mit Twist

Ein Stirnband mit einem Twist in der Mitte, das im Winter die Ohren schön warm behält.


Das brauchst du:

  • Wolle
  • Stricknadeln
  • Häkelnadel

Anleitung:

1. Ich habe mir 10 Maschen angeschlagen, für mein Stirnband. Das ergibt bei mir eine Breite 

    von 8cm. Die Maschenzahl kann je nach Wollstärke/dicke variieren. Am besten guckst du 

    selber wie viele Maschen du für deine gewünschte Breite brauchst.

2. Es wird ganz einfach glatt rechts gestrickt in den Hinrunden und in den Rückrunden glatt

    links. An der Anfangs- und Endmasche wird jeweils eine Randmasche gestrickt, damit

    sich das Stirnband nicht aufrollt.

3. Das machst du solange bis du ungefähr in der Mitte des Stirnbandes angekommen bist.

4. Dann nimmst du dir die Hälfte der Maschen (in meinem Fall also 5) auf deine

    Zopfstricknadel. Die andern Maschen bleiben auf der Stricknadel liegen.

5. Nun schiebst du die Maschen, die auf der Zopfstricknadel liegen, auf die zweite Stricknadel

    die du hast.

6. Nachdem du diese auch gestrickt hast befinden sich wieder alle Maschen auf einer Nadel.

7. Anschließend strickst du genauso weiter wie du es mit der ersten Hälfte gemacht hast.

    Bis du der Meinung bist, dass das Stirnband lang genug geworden bist.

8. Zum Schluss vernähst oder verhagelst du die beiden Enden miteinander.

9. Ich habe versucht meine Technik etwas einzufangen, aber ich finde man erkennt es nicht

    wirklich optimal. Das werde ich bei Gelegenheit noch mal besser erörtern.

10. Schlaufe für Schlaufe immer weiter.

11. Ihr könnt auch vor oder nach dem vernähen ein Stück Vlies einnähen, so wie ich es auch

      gemacht habe.

12. So sieht meine Häkelnaht dann am Ende aus. Nicht besonders auffällig.


Das könnte dich auch interessieren:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0